Über mich

 (nicht in Leichter Sprache)

 

Ich heiße Annika Wallaschek und lebe seit 2007 in Kiel.

Als zertifizierte Übersetzerin für Leichte Sprache habe ich Ende 2015 das Büro für Leichte Sprache Kiel gegründet.

 

Zuvor war ich als Diplom-Geografin viele Jahre in der Wissensvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit tätig.

Als Referentin im Bundesumweltministerium sowie als Mitarbeiterin der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel lag mein Schwerpunkt stets beim Vereinfachen komplexer Themen für ein breites Publikum. Zuletzt übersetzte ich aktuelle Forschungsergebnisse in leicht verständliche Texte und Exponate für die Ausstellung "Ozean der Zukunft" des gleichnamigen Kieler Exzellenzclusters.

 

Zur Qualifizierung als Übersetzerin für Leichte Sprache absolvierte ich einen sechsmonatigen Aufbaukurs bei der Lebenshilfe, den ich 2015 abschloss.

Ende 2015 gründete ich das Büro für Leichte Sprache Kiel und übersetze seitdem schwerpunktmäßig Texte für Behörden und Ämter der Stadt Kiel sowie im norddeutschen Raum.

 

Ich bin Mitglied im Verein Netzwerk Leichte Sprache e.V. und arbeite nach deren Regeln und Kriterien. Zur Überprüfung meiner übersetzten Texte binde ich geschulte Prüfgruppen ein. 

 

Dies sind meine bisherigen Auftraggeberinnen und Auftraggeber für Übersetzungen oder Schulungen:

Die Landeshauptstadt Kiel

Der Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung

in Schleswig-Holstein

 

Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gemeinnützige GmbH

Vorwerker Diakonie gemeinnützige GmbH

Stiftung Drachensee

Arbeit und Wohnen für Menschen mit Behinderung

 

Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen

im Schleswig-Holsteinischen Landtag

 

Special Olympics Deutschland

Nationale Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung


Freie und Hansestadt Hamburg

Behörde für Inneres und Sport

Freie und Hansestadt Hamburg

Behörde für Arbeit, Soziales,

Familie und Integration